Leipziger Tage der Industriekultur

Erster öffentlicher Erkundungsgang über das Gelände der Glasfabrik

Wir beteiligen uns an den fünften Leipziger Tagen der Industriekultur und öffnen die Pforten der Glasfabrik für einen ersten Erkundungsgang durch die Hallen und die Räume.

Die Glasfabrik, als ein seit Jahren leer stehendes Fabrikgebäude, ist eines der vielen unfreiwilligen Denkmale der Nachwendezeit. Von der gründerzeitlichen Maschinenfabrik über den Volkseigenen Betrieb zum langjährigen Leerstand nach der Wende hat sich darin exemplarisch ostdeutsche Industriegeschichte und deren Auswirkung auf Mensch und Raum eingeschrieben.

Wer Lust hat, sich davon schon vor dem STADTTFINDEN Festival einen Eindruck zu verschaffen, ist herzlich eingeladen am Donnerstag, den 10. August, um 18 Uhr vorbeizukommen.

Der Eintritt ist frei, wir bitten jedoch um Anmeldung unter contact@glasfabrik.org, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist.

Ort: Glasfabrik Leipzig, Franz-Flemming-Straße 25, 04179 Leipzig
Treffpunkt am Eingangstor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.